Hey,

wie Tessa ja schon im vorherigen Post erwähnt hat, hatte ich letzte Woche Geburtstag! 😉 Und ich dachte mir, dass ich an der Geburtstagsfeier mit meinen Verwandten veganes Essen zubereiten und servieren könnte! Erstens um zu zeigen das Vegan lecker ist und zweitens um meinen persönlichen Konsum/Verbrauch an tierischen Produkten zu reduzieren (ich hab meinen Geburtstag mal komplett zu meinem Konsum gezählt 🙂 ). Es gab dann nachmittags Schokokuchen mit Schokoglasur und Nuss-Nougat-Creme Füllung, Blaubeermuffins mit knusprigem Hafer-Topping und Apfel-Zimt-Kuchen. Zum Abendessen gab es Pizza mit allerlei Belägen (bspw. Paprika, Tomate, Ananas, Champignons, Artischocken, Spargel, Peperoni, Räucher-Tofu…) und als Käse habe ich die vegane „Reiberei“ von „bedda“ verwendet. Die schmeckt ein bisschen süßlicher als normaler Käse aber sonst ist sie ein super Ersatz (für gaaaanz selten, denn natürlich ist der Spaß nicht wirklich 😳 ). Von der Pizza hab ich nicht wirklich Bilder gemacht, ich war einfach zu sehr mit zubereiten und essen beschäftigt :mrgreen: . Aber seid versichert, sie war superbunt und sah extrem lecker aus und schmeckte auch so 😉 .

Bezüglich der Kuchen-Rezepte (siehe Links unten) will ich ein paar Änderungen, die ich vorgenommen habe erwähnen. Beim Schokokuchen habe ich statt dieser selbst gemischten Glasur einfach Zartbitterkonfitüre geschmolzen und ihn davor noch in der Mitte durchgeschnitten, mit vegane Nuss-Nougat-Creme von Rewe Bio bestrichen und dann wieder aufeinandergesetzt. Auf den Apfelkuchen habe ich statt diesem Teig-Raster aufgrund von akutem Teig-Mangel ( 😆 ) Streusel gemacht (Margarine+Mehl+Zucker+Zimt). Hat alles super so geklappt.

Ich hoffe euch gefallen die Bilder und vielleicht macht ihr die Kuchen  (oder Pizza) auch mal nach!

-Aaron

11 2 1 10 9 8 7 6 5 3 4
Rezepte:

Print Friendly